Aletschgletscher
Eine GDT Exkursion

Mit einer Gruppe von 13 Fotografen der GDT-Regionalgruppe Baden waren wir von 19.-21.9.2014 am Aletschgletscher unterwegs. Schwerpunkt war der Aletschwald, ein vom Pro Natura Zentrum Aletsch verwalteter alter Arvenwald, der unter strengem Schutz steht.

Mit einer Gruppe von 13 Fotografen der GDT-Regionalgruppe Baden waren wir von 19.-21.9.2014 am Aletschgletscher unterwegs. Schwerpunkt war der Aletschwald, ein vom Pro Natura Zentrum Aletsch verwalteter alter Arvenwald, der unter strengem Schutz steht.

Herberge bat uns dabei das wunderschöne Pro Natura Aletsch Zentrum, die Villa Casell auf über 2000m Höhe am Rand des Waldes oberhalb der atemberaubenden Kulisse des Aletschgletschers.

Hier oben ist neben der unglaublichen Kulisse natürlich auch an Tieren einiges zu sehen. So findet man z.B. Rotwild, Birkwild, Gämse, diverse Vögel und natürlich auch Murmeltiere.

Wir hatten eine gute Zeit als Gruppe und jeder kam auf seine Kosten beim fotografieren. Ein Bericht und die besten Bilder der Teilnehmer wird HIER auf unserer Gruppen-website zu finden sein (demnächst).

Da ich das erste mal in diesem Gebiet war, konzentrierte ich mich auf die Landschaft und den Wald selbst. Zudem hatte ich Glück bei meiner Tour zu Sonnenaufgang ca. 15-20 balzende Birkhähne zu beobachten. Sie sind aber sehr scheu und müssten mit guter Vorbereitung aus einem Ansitz heraus fotografiert werden. Dazu war dieses mal keine Zeit. Ebenso verhält es sich mit dem Rotwild. Auch das lässt sich nur mit etwas mehr Zeit und aus einem Ansitzversteck heraus ablichten. Dennoch war imposant, wie nachts die röhrenden Hirsche ganz nahe am Haus zu hören waren und tief im Wald auch tagsüber.

Ein ständiger Begleiter der Touren war der Tannenhäher. Er war sehr beschäftigt mit den Zapfen der Arven (Zirbelkiefern) um sich seinen Wintervorrat anzulegen. Fotografieren liess er sich deshalb mit geringerem Aufwand.